Finanzausgleich

Der Finanzausgleich ist ein Mechanismus, der dazu dient, die finanzielle Verteilung zwischen verschiedenen staatlichen Ebenen oder Gebietskörperschaften sicherzustellen. Ziel des Finanzausgleichs ist es, eine gerechte und ausgeglichene Verteilung der finanziellen...

Strafaussetzung zur Bewährung

Die Strafaussetzung zur Bewährung ist eine Möglichkeit, eine verhängte Freiheitsstrafe nicht im Gefängnis verbüßen zu müssen. Hierbei wird die Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt, sondern die Vollstreckung der Strafe wird ausgesetzt. Die Voraussetzung für eine...

Annahme der Erbschaft

Die Annahme der Erbschaft ist die rechtliche Handlung, durch die ein Erbe das Erbe eines Verstorbenen annimmt und somit in die Rechtsstellung des Verstorbenen eintritt. Die Annahme kann ausdrücklich oder konkludent erfolgen. Die ausdrückliche Annahme erfolgt durch...

Dienstvertrag

Ein Dienstvertrag ist ein Vertragstyp im Zivilrecht, bei dem eine Person (der Dienstverpflichtete) sich gegenüber einer anderen Person (der Auftraggeber) verpflichtet, eine bestimmte Dienstleistung zu erbringen. Dabei steht die Erbringung einer Leistung im...

Boykott

Ein Boykott ist eine bewusste und gezielte Verweigerung von wirtschaftlichen, sozialen oder politischen Beziehungen mit einer Person, einem Unternehmen oder einem Land aus politischen, wirtschaftlichen oder sozialen Gründen. Der Boykott kann als Protestmittel...

Konkrete Normenkontrolle

Die konkrete Normenkontrolle ist ein Verfahren zur Überprüfung der Verfassungsmäßigkeit eines konkreten Gesetzes oder einer Rechtsnorm. Sie dient der Kontrolle und Überprüfung von Gesetzen und Normen auf ihre Vereinbarkeit mit der Verfassung.Das Verfahren der...